DEUTSCHLAND!

14.01.2024

Uns geht es in Deutschland gut. Und das ist kein “gut” im Sinne von: Uns geht es gut, nur weil es anderen noch schlechter geht. Das Argument finde ich immer schwach. Denn, nur weil bei mir lediglich die eine Hälfte brennt, und bei meinem Nachbarn das ganze Haus, würde es mir noch lange nicht gut gehen. Klar geht es zu vielen Leuten nicht gut genug, manchen wahrscheinlich sogar schlecht. Aber als ganzes gesehen geht es uns gut, und wir müssen die Probleme derer, welchen es nicht gut geht, angehen und ernst nehmen.

Läuft alles super in unserem schönen Land? Natürlich nicht. Die Digitalisierung, oder das, was unsere Politiker dafür halten, existiert mehr oder weniger nicht. Das Schulsystem ist sprichwörtlich marode und wird kaputt gespart. Eine Verkehrswende wird vom besten Ministerium der Welt nach kurzem Rückwärtsgang immer und immer wieder gegen die Wand gefahren und der Klimawandeln, wenn auch kein nativ deutsches Problem, wird von uns allen noch nicht ernst genug genommen. Und darüber hinaus gibt es immer mehr Bevölkerungsgruppen, seien es “Clans” oder Reichsbürger, die unseren Staatsapparat ablehnen und diesen attackieren.

Und von ca. 20% der Bevölkerung ist nun die Idee, eine Partei als Alternative zu identifizieren, welche Kinder an Grenzen erschießen möchte, Menschen nach Rasse und Herkunft klassifiziert, wissenschaftlich belegte Tatsachen mit pseudowissenschaftlichem Hokuspokus ignoriert, Individuen ablehnt und gleichgeschaltete, beeinflussbare Massen erschaffen möchte? Das ist einfach falsch.

Habe ich »gut Reden« in meinem Vorstadtleben? Ja! Aber ich bin reflektiert genug, zu wissen, dass ich sehr privilegiert aufgewachsen bin und heute noch lebe. Natürlich haben wir alle eine unterschiedliche Bildung genossen, sind verschieden kultiviert und haben andere Erfahrungen gemacht und entsprechende Meinungen und Vorstellungen entwickelt.
Aber lasst Euch doch nicht von einer Gruppe Rattenfängern mit den einfachsten Tricks in die Falle locken.
Unsere Welt ist schnell geworden und kompliziert. Das kann man gut finden, annehmen oder ablehnen. Aber eine offen völkische, faschistische Partei, mit entweder gar keiner oder der vermeintlich einfachsten Lösung auf komplizierte Problemstellungen wird die Welt nicht verlangsamen und schon gar nicht ein großartiges, früheres Deutschland erwecken, welches nie existiert hat.
Und, “denen da oben mal den Protest zeigen” ist noch dümmer. Wenn die braunen Spinner erstmal gewählt sind, müssen wir als Bevölkerung die Scheiße ausbaden, nicht “die da oben”.
Die Nazis wollen uns unsere Identität und das Land rauben, nicht Ersin, Hassan oder Ayse und schon gar kein Gendersternchen.

euer Sven

Geschütztes Bild.